23. Februar 2020 | Allgemein

„Soviel du brauchst“

„Soviel du brauchst“ – Klimafasten 2020

(Klimafasten ist eine ökumenische Initiative von 15 evangelischen Landeskirchen und katholischen Bistümern. Organisations-Team ist die Landeskirche Hannovers im Haus kirchlicher Dienste)

Wir möchten Sie auf eine Aktion der Landskirche Hannover aufmerksam machen und laden herzlich zum mitmachen ein:

Seit über einem Jahr fordern Jugendliche – und mittlerweile nicht mehr nur sie – bei den Fridays for Future weltweit konsequentes Handeln, um unseren Planeten zu schützen. Auch wir in Wuppertal-Vohwinkel können unseren Beitrag dazu leisten, in Aktion treten und unseren Alltag bewusster gestalten, nicht zuletzt aus Verantwortung für die nachfolgenden Generationen. Die Fastenzeit bietet eine gute Gelegenheit dazu.

 

Fasten für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit

In den knapp sieben Wochen vor Ostern zwischen Aschermittwoch und Ostersamstag (im Jahr 2020 vom 26. Februar bis 11. April) besinnen wir uns der christlichen Tradition und üben Verzicht. Die Fastenzeit lädt dazu ein, Gewohnheiten zu hinterfragen, achtsam mit uns und unserem Umfeld umzugehen und alltägliche Dinge anders zu machen. Klimafasten geht dieser Tradition nach und ruft dazu auf, mit kleinen Schritten einen Anfang für mehr Klimagerechtigkeit zu wagen: z.B. Türen von beheizten Räumen zu schließen, Lebensmittel richtig zu lagern, auf Plastik-Strohalme zu verzichten, die nächste Reise umweltfreundlich zu planen – für jede und jeden ist etwas dabei!

 

Fasten für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit

 

  • Tut Leib und Seele gut: Spüren und erleben, was ich wirklich brauche was wichtig ist für ein gutes Leben im Einklang mit der Schöpfung.
  • Lässt Herz, Hand und Verstand anders und achtsamer mit der Schöpfung und den Mitgeschöpfen umgehen.
  • Weitet den Blick, bereitet auf Ostern vor, verändert mich und die Welt.

 

Mit dieser Fastenaktion stellen wir uns in die christliche Tradition, die in der Zeit vor Ostern des Leidens gedenkt und bewusst Verzicht übt, um frei zu werden für neue Gedanken und andere Verhaltensweisen.

Der Klimawandel verursacht Leiden, denn er gefährdet das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen. Klimaschutz macht Verzicht erforderlich. Aber immer wieder ist er ein Gewinn, wenn es gelingt, alleine oder in der Gemeinschaft das Leben klimafreundlicher zu gestalten.

 

Ideen zum Nachmachen

Eine Klimafastenbroschüre begleitet durch die eigene Fastenzeit und gibt praktische Anregungen für den Alltag. Leider ist die Broschüre vergriffen, so dass sie nur online im Internet unter  „Broschüre Klimafasten 2020“ heruntergeladen werden kann.

Mehr Informationen zur Klimafasten-Aktion gibt es unter

www.klimafasten.de.

 

Feedback erwünscht!

Das Organisations-Team der Landeskirche Hannovers im Haus kirchlicher Dienste freut sich über Ihre Anregungen und Erfahrungsberichte unter info@klimafasten.de oder auf Social-Media-Kanälen mit #klimafasten. Ansprechpartnerin im Haus kirchlicher Dienste ist Maria Karnagel, Telefon 0511-1241-464, E-Mail: karnagel@kirchliche-dienste.de.