27. November 2019 | Allgemein

Norwegen 2020

Absage der Jugendfreizeit nach Norwegen

Als Gemeinde haben wir für die kommenden Sommerferien eine Jugendfreizeit nach Norwegen geplant, an der 40 Jugendliche und Mitarbeiter teilnehmen sollten.

Aus Verantwortung gegenüber den Teilnehmern und Mitarbeitern haben wir uns nun in der aktuellen Lage schweren Herzens dazu entschieden die Freizeit abzusagen. Die Absage tut uns sehr leid und ist uns sehr schwer gefallen, aber auf einer Freizeit mit Gruppenunterkünften, einem gemeinsamen Speisesaal, Gemeinschaftsduschen und Kontaktspielen (wie z.B. Fußball) sehen wir uns nicht in der Lage die Gruppe ausreichend vor der Ansteckung mit Covid-19 zu schützen. Schließlich ist bereits bei der langen Busfahrt der Abstand von 1,5m nicht einzuhalten. Von daher ist es nur folgerichtig, die Freizeit in diesem Jahr nicht durchzuführen.

Dass die Freizeit ausfällt, muss nicht bedeuten, dass im Sommer gar kein Programm für Teens & Jugendliche stattfinden wird. Je nach den dann geltenden Bedingungen werden wir kurzfristige Aktionen und Ausflüge sowie thematische Einheiten anbieten.

Trotzdem bedeutet der Ausfall der Freizeit einen tiefen Einschnitt für die Teen- und Jugendarbeit unserer Gemeinde. Bitte betet daher dafür, dass auch ohne die Freizeit die Gemeinschaft untereinander weiterwächst und auch neue Kontakte entstehen.