Konzert mit Klaus-André Eickhoff
Songpoesie & Musikkabarett
Samstag, 16.02.2019 / 17:00 Uhr
Eintritt frei

 

2018/19 ist Klaus-André Eickhoff mit einem neuen Best-of-Konzertprogramm auf Tour: „Frag mich nicht – Glaube, Hoffnung, Videobeweis.“ Der Titel verrät es: Eickhoffs tiefgründiger Humor, gepaart mit dem entwaffnend ehrlichen Umgang mit den großen Themen und Fragen des Lebens, zeichnet auch dieses Konzertprogramm des mehrfach preisgekrönten Liedermachers aus.


Erst 2017 wurde Eickhoffs CD „Hier stehe ich – ich könnt´ auch anders / Luthers Leben in Liedern und Texten“ für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Einige Highlights aus dieser CD finden sich auch im neuen Programm wieder. Dazu trägt der Songpoet seinen gesellschaftsrevolutionären Beitrag zur Diskussion um den Videobeweis bei. Ja, die Rede ist vom Fußball. Wobei – sehnen wir uns im echten Leben nicht auch manchmal nach einem Videobeweis? Und apropos Beweise. Wie ist das mit dem Glauben? „Ich kann mit Logik nichts beweisen“, heißt es da im titelgebenden Song „Frag mich nicht“. „Glaube ohne Zweifel gibt es nicht“, ist Klaus-André Eickhoff überzeugt und ermutigt dazu, unseren Fragen und Klagen Raum zu geben. Die Spannung zwischen dem Ringen um Antworten und das Loslassen bei ungelösten Fragen gilt es auszuhalten – und hält den Glauben lebendig.


Am Ende bleibt „Mut zum Leben“ – ganz unabhängig vom Videobeweis und ein wundervoll musikalisch-poetischer Abend mit humorvollen und bewegenden Liedern, die noch lange im Zuhörer nachklingen.

Wir laden Sie herzlich zu diesem Konzert ein und freuen uns, wenn Sie kommen.