9. November 2020 | Allgemein

Aktuelle Informationen aus dem Gemeindeleben

Dauerinformationen

FeG Podcast
Der Gesprächskreis für soziale Fragen hat den Anstoß gegeben, einen neuen Podcast ins Leben zu ru-fen. Ihr findet ihn unter nachfolgendem Link: https://feg.de/podcast/

GEPA Verkauf
Es ist weiterhin möglich, direkt per Email oder Telefon (siehe Newsletter), Email: helga.hoppe@vohwinkel.feg.de GEPA-Artikel zu bestellen. Auf Wunsch werden die Bestellungen gerne nach Hause geliefert. Der Kaufbetrag kann dann entweder bei Lieferung bar bezahlt werden oder auf das GEPA-Konto überwiesen werden (IBAN: DE35 4526 0475 0009 4713 00).
Die Bestände sind aufgefüllt, so dass wieder alle Produkte gekauft werden können.

Hol- und Bringedienst / Fahrten zum Impfzentrum
Der Hol- und Bringedienst erledigt weiterhin gerne Besorgungen für Gemeindemitglieder, Nachbarn oder Menschen in eurem Bekanntenkreis im Raum Vohwinkel / Sonnborn. Wer Hilfe benötigt, kann sich an Celine Flick (Kontakt siehe Newsletter) wenden. Wer außerdem in den nächsten Wochen zum Impfzentrum in Wuppertal muss, aber nicht weiß, wie er dahin kommen soll, kann sich bei Celine Flick melden.

Gebetsbrief
Immer samstags wird der Gebetsbrief zusammen mit dem Newsletter verschickt bzw. verteilt. Der Gebetsbrief ist eine gute Möglichkeit, um generationsübergreifend Anteil aneinander zu nehmen. Macht gerne Gebrauch davon und meldet euch bei Ernst Kirchhof, wenn ihr den Gebetsbrief in Zukunft auch erhalten wollt.

Gebetsanliegen für Ältestenkreis oder Gebetsbrief
Wer ein Anliegen hat, das in den Gebetsbrief aufgenommen werden soll oder für das im geschützten Rahmen des Ältestenkreises gebetet werden soll, kann sich damit an Gabriele Schmidt (Kontakt siehe Newsletter) oder Christoph Otterbach wenden.
Der Gebetsbrief wird immer samstags zusammen mit dem Newsletter verschickt bzw. verteilt. Wer ihn in Zukunft auch bekommen möchte, kann sich bei Christoph Otterbach melden.

Gesprächsangebot per Telefon
Wenn du während dem Lockdown mal jemanden zum Reden brauchst, möchten wir dich einladen, dich mit einer der folgenden Personen tefefonisch in Verbindung zu setzen, damit wir uns auch in dieser Zeit gegenseitig ermutigen können (Kontakte siehe Newsletter).

Hauskreis mit Elritia Le Roux
Dr. Elritia Le Roux bietet weiterhin an, thematische Einheiten mit Hauskreisen per Videokonferenz zu machen. Wenn ihr mit eurem Hauskreis Interesse daran habt oder ihr sie auf diesem Wege einmal kennenlernen möchtet, meldet euch gerne bei ihr (Kontaktdaten siehe Newsletter).

Büchertisch
Buch- und Kalenderbestellungen nimmt Birgit Schröder (Kontakt siehe Newsletter) entgegen oder benutzt den Weg zum SCM-Shop über die Homepage.

Videos von Gottesdiensten
Unsere Gottesdienste werden in Bild und Ton jeden Sonntag als Livestream direkt übertragen und auch aufgezeichnet, so dass man sie auch später auf Video anschauen kann. Die Videos der Gottesdienste sind auf unserem Youtube-Channel online abrufbar.

Hygiene im Gemeindehaus
Wir bitten alle, die das Gemeindehaus betreten, sich mit unserem Konzept zum Schutz vor dem Coronavirus vertraut zu machen (https://vohwinkel.feg.de/coronavirus). Dazu gehört derzeit, dass während allen Veranstaltungen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss.

Familien können Kinderräume nutzen
Eltern, die mit ihren Kindern etwas Abwechslung von ihren vier Wänden brauchen, können für 1-2 Stunden die untere Etage im Gemeindehaus benutzen. Dort warten der Kinderraum, der Kicker, die Tischtennisplatte und der Spielplatz im Gemeindegarten darauf, dass Kinder und Teens wieder mit ihnen spielen. Aufgrund der Corona-Beschränkungen gilt das Angebot derzeit nur für eine Familie, also einen Haushalt, pro Tag. Außerdem muss mindestens ein Elternteil anwesend sein.
Wenn ihr das Angebot nutzen wollt, meldet euch bitte im Vorfeld bei Inge Mikosch an (Tel. 0202/781748 oder 0151/21113169, Email: inge.mikosch@gmx.de

Kindergottesdienst

Parallel zum Gottesdienst findet ab diesem Sonntag (16.05.2021) wieder alle zwei Wochen der Kindergottesdienst am Sternpunkt-Spielplatz statt.

Alle nötigen Informationen dazu haben die Familien bereits über Slack bekommen.
Bitte betet dafür, dass die Kinder und Mitarbeiter eine gute Zeit zusammen haben! Betet auch für gutes Wetter! Denn sollte es am Sonntag stark regnen, muss der KiGo leider ersatzlos ausfallen. Wenn dies der Fall ist, erfahrt ihr es sonntagmorgens um 8:30 Uhr im #kigo-Channel bei Slack.

Abenteuer-Woche für Kinder vom 26.07. – 30.07.2021

Das SOLA 2021 wird zu einer Abenteuerwoche für Kinder!
Aufgrund der Covid19-Pandemie wird es dieses Jahr kein SOLA in der gewohnten Form geben, stattdessen planen wir eine Abenteuerwoche für Kinder.
Wir rechnen damit, dass sich viele Kinder anmelden werden. Diesen wollen wir die Möglichkeit geben, eine tolle Woche zu erleben mit den unterschiedlichsten Aktionen. Es wird täglich einen biblischen Input geben und gemeinsames beten und singen (soweit erlaubt). Das Programm wird voraussichtlich Basteln, Handwerken, Bauen, Sport uvm. umfassen.

Je nach Pandemie-Lage werden wir die Kinder in Gruppen aufteilen, die keinen direkten Kontakt zueinander ha-ben werden. Damit die Kinder feste Ansprechpartner haben suchen wir noch zahlreiche Mitarbeiter, die sich vorstellen können, die ganze Woche über mitzuarbeiten. Dafür suchen wir noch ganz viel Unterstützung. Wer sich vorstellen kann, die Kinder die Woche über zu begleiten, darf sich gerne bei uns melden.

Wie auf dem SOLA werden einzelne Angebote in Form von „Workshops“ stattfinden. Wir würden uns freuen, wenn sich viele von euch aktiv beteiligen, indem sie einen Workshop anbieten. Bitte meldet euch hierfür bei uns. Je schneller wir Rückmeldungen von euch bekommen, desto besser können wir planen.
Hauptverantwortlich werden für die Kinder-Abenteuer-Woche u.a. Annalena und Tobias Millard und Mareike Haske sein. Bei Fragen etc. dürft ihr euch gerne an sie wenden (Kontakt siehe Newsletter).

Ab sofort ist es möglich sich für die Abenteuer-Woche online auf der Gemeindehomepage anzumelden:
https://vohwinkel.feg.de/abenteuer-woche
Dort findet ihr auch weitere Informationen. Die Teilnehmerzahl ist Corona-bedingt auf 30 Kinder begrenzt.


Sommerfreizeit für Teens und Jugendliche

Nach einigem Hin- und her steht nun der Termin für die Teen- und Jugendfreizeit im Sommer fest. Und zwar wird Sie vom 1.8. – 14.8. stattfinden. Teilnehmen können alle ab 13 Jahren.

Die Freizeit wird zweigeteilt sein. In der ersten Woche (1.8.-7.8.) werden wir gemeinsam Zelten. In der 2. Woche (8.8. – 14.8.) werden wir von Vohwinkel aus verschiedene Ausflüge unternehmen und die lauen Sommerabende gemeinsam im Gemeindegarten verbringen.

Ein Anmeldeformular steht zum download bereit:
https://vohwinkel.feg.de/jugendfreizeit2021/

Für Fragen wendet euch an Timo Flick oder Christoph Otterbach (Kontakt siehe Newsletter).

Mitarbeitersuche für Kinder-Abenteuer-Woche

Wir sind weiterhin auf der Suche nach Mitarbeitern für die Abenteuer-Woche für Kinder, die für die 4. Woche der Sommerferien geplant ist. Momentan haben wir nur drei feste Zusagen von Mitarbeitern. Wir planen damit, dass wir drei Gruppen mit jeweils ca. 10 Kinder anbieten können. Momentan haben sich schon 13 Kinder angemeldet. Für jede Gruppe suchen wir 3-4 Mitarbeiter, die für die Kindergruppe im Zeitraum von 9.00-16.00 Uhr zuständig sind.

Was ist geplant?
Es wird jeden Tag einen christlichen Input in den Gruppen geben und wir planen mit ein bis zwei Aktionen für jeden Tag und jede Gruppe. Das heißt wird brauchen eure Unterstützung.

Wen suchen wir?
–> Mitarbeiter für die Gruppe (Montag-Freitag ca. 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
–> Mitarbeiter für die Aktionen (siehe unten)
WICHTIG!! Wenn ihr euch vorstellen könnt, bei der Kinder-Abenteuer-Woche mitzuarbeiten, gibt es die Möglichkeit, dass ihr euch schon in naher Zukunft impfen lassen könnt, da es für die Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit eine Impfpriorisierung gibt. Das Formular erhaltet ihr bei Christoph Otterbach.

Zeitlicher Umfang für die Aktionen?
Insgesamt sollte jede Aktion dreimal angeboten werden, sodass es super wäre, wenn ihr entweder an 3 Vormittagen (10-12 Uhr), an drei Nachmittagen (13.30 -15.30 Uhr) oder vormittags und nachmittags Zeit hättet, eine Aktion anzubieten. Somit wäre der zeitliche Umfang für jeden, der eine Aktion anbie-tet, überschaubar. Ihr dürft euch natürlich gerne Mitstreiter für die gleiche Aktion suchen, sodass ihr euch die drei „Aktionszeiten“ untereinander aufteilt.
Aktionen?! Was ist damit gemeint?
Mit Aktionen sind Angebote gemeint, wie es sie in den letzten Jahren auf dem Sommerlager gab, dort wurden sie Workshops genannt. Wir freuen uns über Ideen von euch. Die Ideen sollten von Jungen und Mädchen gleichermaßen umgesetzt werden können, da es gemischte Gruppen geben wird.
Unsere Ideen, die wir für Aktionen haben sind z.B. folgende:
Stühle bauen, Sportspiele, Fußball, Hochbeet bauen, Schnitzeljagd durch Vohwinkel, Brettspiel (z.B. Mensch ärger dich nicht) selbst aus Holz bauen und bemalen, Holzboot bauen, Aktion im Wald (Buden bauen, Staudämme bauen, Wasserräder…)
Eure Aufgabe als Aktions-Mitarbeiter?
Ihr seid dafür verantwortlich eure Aktion vorzubereiten und mit den Kindern und der Unterstützung der anwesenden Gruppenmitarbeiter durchzuführen. Alle Kosten, die entstehen, können mit uns abgerechnet werden.

Vorbereitungstreffen
Mitte Juni wird es ein Vorbereitungstreffen geben. Weitere Informationen hierzu folgen.
Wenn ihr mitarbeiten wollt oder bei Fragen zur Kinder-Abenteuer-Woche könnt ihr euch an Annalena und Tobias und Mareike(Kontakte siehe Newsletter) wenden. Wir freuen uns darüber, von euch zu hören.

Mareike, Annalena und Tobias

Soforthilfe für Indien – vom Bund FeG und der Allianz-Mission

„Unser Gemeindebund geht durch eine der schwersten Zeiten unserer Geschichte. Gemeindeleiter, Pastoren und Mitglieder unserer Gemeinden wurden für immer aus unserer Mitte weggerissen.“

So der Hilferuf von Steven David an die Schwesterkirchen des Internationalen Bund Freier evangelischer Gemeinden (IFFEC). Steven David war bis vor wenige Wochen Teil des IFFEC-Vorstandes und ruft zur Solidarität mit den indischen Geschwistern und zum Gebet für die trauenden Familien und Gemeinden auf.

Die Hindustani Covenant Church (HCC) mit Sitz in Pune/Indien ist sehr stark von Erkrankungen und Todesfällen in den eigenen Reihen betroffen. Acht Pastoren sind in den letzten Wochen an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Sie hinterlassen große Lücken ihren Gemeinden und Familien. Unsere indische Schwesterkirche ist mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort präsent und unterhält in ihren Einsatzgebieten Nothilfeprogramme für Familien und ganze Dörfer.

Tief berührt von den dramatischen Zuständen in Indien mit einer unvorstellbaren Zahl von fast 390.000 Corona-Neuinfektionen am Tag, leisten der Bund FeG und die Allianz-Mission (AM) Soforthilfe in Höhe von 20.000 Euro an den indischen Partnerbund HCC. Die Mittel stammen aus dem „Corona-Fonds“ der AM und von der FeG Katastrophenhilfe des Bundes FeG. In der nächsten Woche wird auf Ebene des Internationalen Bundes Freier evangelischer Gemeinden (IFFEC) über weitere Maßnahmen ge-sprochen.

Wer als Einzelperson oder als Gemeinde dieses oder ähnliche Projekte unterstützen will, kann das über den Bund Freier evangelischer Gemeinden oder die Allianz-Mission tun. Bitte beten Sie für unser indischen Geschwister!

Ansgar Hörsting | Präses des Bundes Freier evangelischer Gemeinden | feg.de
Thomas Schech | Missionsleiter und Vorstandsvorsitzender der Allianz-Mission | allianzmission.de

Bankverbindung:
IBAN: DE86 4526 0475 0009 1109 00
BIC: GENODEM1BFG (Spar- und Kreditbank Witten)
Vermerk: „Corona-Fonds“

Pakete zum Leben – Aktion bis zum 22.6.2021

Liebe Gemeinde!

Heute wenden wir uns an mit einer Bitte an Euch: Am 24.06.2021 kommt ein LKW der Auslandshilfe und wird die Paletten mit gepackten Kartons aus
unserem Auslandshilfe-Lager in Vohwinkel abholen.

Gerne würden wir die Palette mit den „Paketen zum Leben“ vollgepackt übergeben bzw. möglichst viele „Pakete zum Leben“ mitgeben. Deswegen unsere Frage: Wer kann mithelfen und ein „Paket zum Leben“ packen?

Leere Kartons und Inhaltskärtchen findet ihr am bzw. auf dem Büchertisch im Foyer der Gemeinde. Alle nötigen Infos findet ihr auch im Internet:
Pakete zum Leben

Die gefüllten Kartons bitte bis zum 22.06.2021 in unser Lager der Auslands-hilfe (Gräfrather Straße 124) bringen oder im Gemeindehaus (Foyer)
abgeben.

Vielen Dank für Eure Mithilfe!
Euer Team der Auslandhilfe

Bericht aus der Gemeinde: Jugend Wonderworld

Nähe in Entfernung

Die Jugend Wonderworld – unser digitaler Jugendkreis der letzten Monate.

Corona hat das Gemeindeleben auf den Kopf gestellt, davon war auch die Jugendarbeit betroffen. Wo im Herbst 2020 noch persönliche Treffen in Kleingruppen von bis zu 10 Personen möglich waren, starteten wir Anfang des Jahres mit monatlichen Online-Events. Die Idee: möglichst viele Elemente des Jugendkreises digital abbilden. Das bedeutete für uns eine Mischung aus Kurzandachten, Raum der Begegnung, Spielen und Austausch. Warum Jugend Wonderworld? Was zunächst ein Wortspiel mit dem Namen einer Webseite war, die wir während der Events nutzen, passte letzten Endes in vielerlei Hinsicht. Es gab Inputs zum Staunen, über Grenzgänger und blühende Wüsten, Räume zum Gebet und buntes Spielprogramm. Ob wir nun die Wohnungen der Anwesenden mit „Ich sehe was, was du nicht siehst“ genau unter die Lupe nahmen oder so manch eine oder einer in Online-Spielen mit Maltalenten oder Erdkundekenntnissen glänzte – die Gemeinschaft trotz physischer Entfernung tat gut.

Im Gegensatz zum digitalen Meeting gingen die Einladungen selbst auf analogem Weg unter die Teilnehmenden, per Post und Verteilaktionen. Es stellte sich heraus, dass auch in Zeiten von WhatsApp und Instagram die Freude über Überraschungen im Briefkasten groß ist. Die Päckchen enthielten jedes Mal auch kleine Überraschungen, die mit dem thematischen Input der nächsten Jugend Wonderworld zusammenhingen. Blumensamen, Brausepulver oder bemalbare Stofftaschen. Meist gab es auch eine Aufgabe, oder sogenannte Challenge für die Jugendlichen: Wer gestaltete die kreativste Tasche? Wer züchtete die schönste Blumenwiese? Als Preise gab es Gutscheine der Buchhandlung Jürgensen in Vohwinkel.

Obwohl wir manch eine schöne Stunde zusammen verbracht haben, kann eine digitale Lösung natürlich nicht das gleiche bieten, wie Treffen in Person. So freuen wir uns schon, wenn in den nächsten Wochen die Teen- und Jugendfreizeit stattfindet und wir uns als Jugendgruppen wieder in der Gemeinde treffen können. Nach der langen Zeit bitten wir hier um eure Gebete, dass es gut gelingt, Teens und Jugendliche in den kommenden Wochen wieder gut zusammenfinden zu lassen.

N. M.

Herzliche Einladung zur Gebetsstunde

Aufgrund der sinkenden Inzidenzzahlen kann ab nächste Woche (23.06.2021) wieder die Gebetsstunde stattfinden. Nach Rücksprache mit vielen der Teilnehmenden werden wir uns dafür in Zukunft mittwochs bereits um 15.30 Uhr treffen. Einmal im Monat wird die Gebetsstunde zugunsten des Seniorenkreises ausfallen, der zukünftig ebenfalls mittwochs um 15.30 Uhr stattfinden wird. Wann der Seniorenkreis wieder beginnt, wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Die nächsten Termine der Gebetstunde sind:

23.6. – Christoph Otterbach
30.6. – Christoph Otterbach

7.7. – Elritia Le Roux
14.7. – Elritia Le Roux
21.7. – Christoph Otterbach
28.7. – Gerd Flick

4.8. – Elritia Le Roux
11.8. – Elritia Le Roux
18.8. – Christoph Otterbach
25.8. – Christoph Otterbach

Wichtige Termine im Ausblick

In unseren letzten Sitzungen des Ältestenkreises haben wir einen Ausblick auf die Zeit nach den Sommerferien gewagt und wir hoffen dabei, dass dann wieder mehr „normales Gemeindeleben“ möglich sein wird. Viele Termine mussten in den letzten 16 Monaten abgesagt oder verschoben werden. Darum haben wir einen möglichen Terminplan entworfen, über den wir euch hier erstmals informieren möchten. Diese Termine können natürlich nur dann stattfinden, wenn das aktuelle Infektionsgeschehen sie möglich macht.

Dennoch ist es sicherlich gut, wenn ihr sie schon einmal in euren Kalendern vermerkt, denn es sind wirkliche Highlights dabei:

  • In den letzten Monaten sind in unseren jungen Familien viele Babys zur Welt gekommen. Darüber freuen wir uns natürlich und gerne möchten wir den Familien anbieten, die Kinder in einem Gottesdienst unter Gottes Segen zu stellen. Es wird mehrere Gottesdienste mit Kindersegnung geben, ein erster ist für Sonntag, den 20.06.2021 und ein zweites für 08.08.2021 geplant.
  • Am Sonntag, den 15.08.2021 verabschieden wir uns von Dr. Elritia Le Roux. Sie hat anschließend noch Urlaub, bevor sie zum 01. September 2021 ihre Stelle in der FeG Wülfrath antritt.
  • Im Anschluss an den Gottesdienst am 15.08.2021 planen wir ein Sommerfest im Garten, zu dem wir auch Ernst und Christa Kirchhof eingeladen haben. Es war ja verabredet, dass wir die beiden in einem solchen Rahmen wiedersehen möchten.
  • Für Sonntag, den 05.09.2021 ist ein Gottesdienst zum Abschluss des Biblischen Unterrichts geplant. Dann sollen die Teens des aktuellen Jahrgangs und die Teens des letzten Jahres gefeiert werden, für die wegen Corona ja kein Festgottesdienst möglich war.
  • Am Sonntag, den 19.09.2021 wollen wir unsere neue Pastorin Isabelle Heinzel einführen. Wolfgang Theis, ehemaliger Dozent der Theologischen Hochschule, wird an diesem Tag die Predigt halten. Wie genau dieser Tag gestaltet wird, geben wir euch rechtzeitig bekannt.
  • Am Sonntag, den 26.09.2021 findet eine wichtige Gemeindeversammlung mit Ältestenberufung statt.
  • Am Sonntag, den 03.10.2021 (Erntedankfest) wird ein Taufgottesdienst stattfinden.